Neuigkeiten Rollkunstlauf Seite 6

REV Gruga Essen beim Interland-Cup (25.10.2016)

 

Drei Läuferinnen des REV Gruga starteten in Zürich beim Interland-Cup für die Deutsche Mannschaft. Farina Heitmann wurde bei Ihrem ersten Start auf einem internationalem Wettbewerb 6. in der Laufklasse Espoirs.

Nina Webels wurde bei den Jeunesse Damen 4. und Maike Gangelhoff bei den Junioren Damen 2. Trainerin Karin Engstfeld war mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden und kann wieder einmal auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

Das NRW-Team mit Trainern

v.l.: Farina Heitmann, Maike Gangelhoff, Nina Webels

vorne: Karin Engstfeld

zur Startseite

 

Weltmeisterschaft in Novara (Italien) (06.10.2016)

 

Elegante Haltung, taktgenaue Schritte, Sprünge und Pirouetten. Bei der diesjährigen Rollkunstlauf-WM in Novara (Italien) kam es in den Bereichen Rollkunstlauf, Rolltanz als Paar oder Solo, Formation, Pflicht und Kür auf jede Kleinigkeit an, um die Jury von sich zu überzeugen. Zwei Läuferinnen des REV Gruga nahmen gemeinsam mit Sportlern aus allen Teilen der Welt an dem Wettkampf teil. Maike Gangelhoff und Isabell Wiethoff behaupteten sich gegenüber der weltweiten Rollkunstlaufelite, in der Laufklasse der Junioren, in ihren jeweiligen besten Disziplinen. Maike Gangelhoff, die bei der WM zum ersten Mal in dieser Kategorie antrat, holte in der Pflicht den siebten Platz und setzte sich hier gegen 27 weitere Konkurrentinnen durch. Die vorderen Plätze waren belegt von Italienerinnen und Argentinierinnen. Eine weitere Deutsche schaffte es auf den fünften Platz.

v.l.: Maike Gangelhoff, Karin Engstfeld

Isabell Wiethoff hatte mit 33 Mitstreiterinnen eine größere Konkurrenz. Zunächst wurden die Kurzküren gelaufen und bewertet, um dann die 10 besten Läuferinnen zu ermitteln, die im A-Finale um einen internationalen Titel kämpfen durften. Hier schaffte sie es auf den 16. Platz und rutschte so, zusammen mit 23 weiteren Sportlerinnen in das B-Finale. Ihre Kür dagegen überzeugte deutlich besser, womit sie im B-Finale den dritten Platz erzielte und sich somit in der Gesamtwertung auf Platz 13 hochkatapultierte. Sie schnitt somit besser als eine deutsche Konkurrentin ab, die ebenfalls in ihrer Laufklasse antrat.

Der nächste Wettkampf steht bereits vor der Tür. Beim Interlandcup, vom 20. 10. bis 22. 10. in Zürich, werden drei Läuferinnen des REV Gruga mit ihren Kürprogrammen vertreten sein. Maike Gangelhoff wird in der Kategorie Junioren antreten, Nina Webels in der Kategorie Jugend und Farina Heitmann in der Kategorie Schüler B.

Text: Bönninghaus/Güntert

zur Startseite

 

<< Vorherige

Seite 6

 Nächste >

 

return to top

 

© 2017 by Roll- und Eissportverein GRUGA e.V.